Virtex6 ADC Board

Konzipiert für 4-Kanal A/D-Umsetzung und digitale Signalverarbeitung der empfangenen Datenströme

Das Virtex6 ADC Board wurde konzipiert für 4-Kanal A/D-Umsetzung und digitale Signalverarbeitung der empfangenen Datenströme. Das Board verfügt über diverse breitbandige Schnittstellen wie PCIexpress, SATA, SRIO, CPRI (optische SFP Module) und 1GB Ethernet.

Eine typische Anwendung ist die digitale I/Q Demodulation und Filterung der empfangenen A/D- gewandelten Datenströme sowie die Steuerung der angeschlossenen analogen HF Baugruppen. Zwei duale A/D Umsetzer mit 14 Bit Wortbreite (ADS62P49) und einer maximalen Abtastfrequenz von 250 MHz sind auf dem Board integriert. Ein FPGA des Typs Xilinx Spartan 3AN ist für die Programmierung und Konfiguration der Hardware über ein separates 100/10MB Ethernet interface vorgesehen.

Anwendungsbeispiele:

  • Digitale I/Q Demodulation, Filterung, Basisbandsignalverarbeitung
  • Multiplexer / Umsetzer zwischen seriellen Schnittstellen (CPRI / OBSAI / SRIO / PCIe)
  • Aufzeichnung digitaler Datenströme mit dem integrierten 4 GByte DDR3 Speicher

Das Board beinhaltet die folgenden digitalen Schnittstellen:

  • 1 x PCI Express Interface (4 Lanes)
  • 2 x SATA Interface
  • 1 x SRIO Interface (4 Lanes)
  • 3 x Parallel Interfaces
  • 8 x SFP Interface (CPRI / OBSAI)
  • 1 × 10/100/1000 Ethernet Interface (Virtex-6)
  • 1 × 10/100 Ethernet for Hardware Programming and Monitoring (Spartan3AN)

Die vollständige Takterzeugung sowie die Stromversorgung ist auf dem Board integriert (siehe Abbildung 3).

Das Virtex-6 FPGA kann direkt über Ethernet-Interface, JTAG-Interface oder durch den integrierten Flash ROM konfiguriert werden.