RF-MIMO-Transceiver

Schlüsselfunktionen des RF-MIMO-Transceivers

2 Antennen Voll-Duplex Sender und Empfänger

  • 20 MHz Bandbreite
  • Betrieb möglich in zwei verschieden Frequenzbändern (2,6 GHz und 800 MHz)
  • FDD/TDD Betrieb möglich
  • verschiedene digitale Schnittstellen (CPRI, PCIe, LVDS)

Der 2×2-RF-Transceiver ist für 3G-LTE-Prototyping-Systeme als auch für Software Defined Radio (SDR) Entwicklungszwecke konzipiert. Er unterstützt die gleichzeitige Übertragung und den Empfang von zwei Antennen im Frequenz-Duplex-Modus.

Der 2×2-RF-Transceiver verfügt über zwei Hauptkomponenten: analoges HF-Gerät und Digital-Modul.

Die RF-Einheit ist für zwei Frequenzbänder 2,6 GHz oder 800 MHz und bis zu 20 MHz Bandbreite konzipiert.

Das Digital-Modul (ADDA-MGT-Board) ist für die A / D-Wandlung, D / A-Wandlung entwickelt worden, sowie für die Vor- und Nachbereitung von Datenströmen der digitalen I/Q-Modulation und Demodulation.

In dieser Anwendung dient der Xilinx Virtex-5-SXT-Chip zur Vor-und Nachbereitung von DAC- und ADC-Datenströmen und zur Steuerung der angeschlossenen analogen HF-Schaltungen.